Flammkuchen

Flammkuchen gehört zu meinen Lieblingsessen. Er ist super leicht zuzubereiten und der Teig schmeckt selbstgemacht einfach so viel besser als gekauft. Den Flammkuchenteig kann man nach Lust und Laune belegen. Ich mache meinen Flammkuchen schon seit ein paar Jahren selbst und habe vor zwei Jahren, zusammen mit ein paar Freundinnen und Freunden, ein Flammkuchenessen veranstaltet.

Flammkuchenessen

Zusammen kochen und essen ist immer eine gute Idee. Gerade Flammkuchen eignet sich sehr gut dazu. Den Teig kann man gut schon ein paar Stunden vorher vorbereiten, sodass der Flammkuchen nur noch belegt werden muss. Gerade wenn man es mit vielen verschiednen Menschen zusammen macht, bringt jeder seine und ihre persönlichen Vorlieben und Geschmäcker mit. Das ist bei diesem Gericht überhaupt kein Problem, weil man es so variieren kann, dass es alles gut schmeckt.

Passend dazu ist immer ein schöner Federweißer.

Rezept Flammkuchen

Zutaten für zwei Flammkuchen

Teig:

  • 300 g Mehl
  • ca. 150-160 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Belag:

  • 2 Creme Vega oder ähnliches
  • Cocktail Tomaten
  • Rucola
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rohrzucker

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig zusammen in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten, sodass ein schöner geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Den Teig abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  3. Creme Vega in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.
  4. Rucola und Tomaten waschen. Tomaten hälften.
  5. Zwiebeln in Ringe schneiden und in eine heißer Pfanne mit Öl geben. Wenn die zwiebeln glasig sind, ein bis zwei Esslöffel Zucker (abhängig von der Menge der Zwiebeln) hinzugeben und die Zwiebeln karamellisieren lassen.
  6. Nun den Teig aus den Kühlschrank nehmen und die Hälfte auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und dünn ausrollen. Anschließend selbiges mit der zweiten Hälfte.
  7. Je einen Flammkuchen auf ein Backblech legen und belegen. Dazu zuerst die Creme Vega auf dem gesamten Teig verteilen, dann Zwiebeln und Tomaten draufgeben.
  8. Bei 180°C Umluft im Backofen backen, bis der Teig goldbraun gebacken ist. Das dauert meistens 20-25 Minuten.
  9. Anschließend den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und den fischen Rucola darauf verteilen.
  10. Nun warm servieren, schmeckt aber auch kalt sehr gut.

Guten Appetit!

Eure Caro

Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s