Bienenstich

Wenn ich in die Heimat fahre, überraschen mich meine Eltern oft mit neuen veganen Kreationen. Beim vorletzten Mal, war es dieser leckere Kuchen, der mich, aber auch meine Eltern selbst, total begeistert hat.

Ich hoffe das Rezept kann auch Euch überzeugen.

Alles Liebe, Eure Caro!

Bienenstich

Zutaten:

Teig:
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
70 g Zucker
250 ml Pflanzenmilch
80 g vegane Butter
Belag:
100 g vegane Butter
100 g Zucker
2 El Agavendicksaft
3 El vegane Sahne
200 g Mandelblätchen
Füllung:
500 ml Pflanzenmilch
600 ml vegane Sahne
70 g Zucker
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver

Zubereitung:
Teig:
1. 250 ml Pflanzenmilch leicht erwärmen.
2. Mehl, Hefe, Zucker, Butter und erwärmte Milch gut zu
einem geschmeidigen Hefeteig durchkneten und ca. 45. Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  
Belag:
3. Butter, Zucker, Agavendicksaft und Sahne unter Rühren
aufkochen lassen, Mandelblättchen hinzufügen und etwas
abkühlen lassen.
4. Teig nochmals durchkneten, auf Backpapier ausrollen und auf ein Backblech legen.
5. Lauwarme Mandelmasse auf dem Teig verteilen und
nochmals ca. 15 Min. gehen lassen.
6. Ofen auf 180 Grad Celsius Ober- u. Unterhitze vorheizen.
7. Teig auf der untersten Schiene ca. 30 Min. backen.
8. Den Boden etwas auskühlen lassen, dann in Stücke
schneiden und diese Stücke nochmals von der Dicke her
halbieren. Die unteren Hälften wieder auf das Blech legen.
Die oberen Stücke in passender Anordnung zur Seite legen.
Das hat den Grund, dass ansonsten, beim Durchschneiden
des fertigen Kuchens, die Creme an den  Seiten herausquillt.
Füllung:
9. 250 ml  Milch, 300 ml Sahne und 70 g Zucker aufkochen.
10. Puddingpulver in die Kochende Milch geben und unter
Rühren kurz aufkochen lassen, anschließend unter Rühren abkühlen lassen.
      
11. 300 ml Sahne und 1 Pck. Vanillezucker und 1 Pck.
Sahnesteif steif schlagen.
12. Die steif geschlagene Sahne unter die kalt gerührte
Puddingmasse heben, bis eine gleichmäßige Creme
entstanden ist.
       
13. Die Creme auf dem Kuchenboden verteilen und die
passenden Kuchenoberteile oben auf  legen und für ca. 1
Stunde kalt stellen.
      

Guten Appetit!

Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s