Sauerländer Kartoffelsuppe

Heute habe ich ein Rezept aus meiner Heimat für euch. Vermutlich wisst ihr es noch nicht, aber ich komme aus dem schönen Sauerland in Nordrhein-Westfalen. Schöne Wälder, grüne Hügel und viele Wanderungen prägten meine Kindheit. Die schöne Landschaft vermisse ich seit meinem Umzug besonders.

Aber es gibt einige Rezepte, die mich an meine Heimat erinnern und bei denen ich mich gleich wieder mit der schönen Natur dort verbunden fühle.

Die Kartoffelsuppe ist definitiv eines meiner liebsten Heimatrezepte. Die leicht säuerliche Note, in Kombination mit knusprigen Räuertofu, macht sie zu einem wunderbaren Sommer und Frühlingsgericht.

Ich hoffe Ihr mögt sie so sehr wie ich!

Alles Liebe, Eure Caro!

Sauerländer Kartoffelsuppe

Zutaten:
1,5 kg Kartoffeln
   
1 L Sojamilch    
4 El Apfelessig   
Salz, Pfeffer, Muskatnuss  
Schnittlauch   
1 Päckchen Räuchertofu  

 Zubereitung:

   
1. Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen. 

   
2. Die Sojamilch in einen Messbecher füllen und 4 El Apfelessig
hinzufügen, gut umrühren und für 15 Minuten beiseite stellen.
 
    
3. Räuchertofu klein würfeln und in einer Pfanne anrösten.
Beiseite stellen.
    
4. Die Kartoffeln abschütten und gut pürieren. 
    
5. Die saure Sojamilch unter ständigem Rühren langsam zum
Kartoffelpüree geben.
    
6. Nun die Kartoffelsuppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss
abschmecken.
    
7. Mit Räuchertofu und Schnittlauch servieren. 

Guten Appetit!

carrotsrecipes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s