Janssons Frestelse

Janssons Frestelse (Janssons Versuchung) ist in Schweden ein bekannter und beliebter Auflauf. Er wird aus Kartoffeln, Zwiebeln, Sahne und schwedischen Anchovifilets hergestellt. Die Anchovifilets werden in diesem Rezept durch Soja-Granulat ersetzt.

Viel Spaß beim Nachkochen,

Alles Liebe, Eure Caro!

img_1107.JPG

Janssons Frestelse

Zutaten:

  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 60 g Soja-Granulat
  • 150 ml heißes Wasser
  • 2 Tl Nori-Flocken
  • 3 El No-Fish-Sauce
  • 2 El vegane Butter
  • 200 ml Soja-Sahne
  • 1 Tasse Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Soja-Granulat mit dem heißen Wasser, Nori-Flocken und der No-Fish-Sauce gut vermischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden. die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  3. Die Hälfte der Kartoffeln in eine Auflaufform geben, mit den Zwiebeln bedecken und dann das Soja-Granulat darauf geben. Die restlichen Kartoffeln auf das Granulat legen, mit Paniermehl bestreuen und ein paar Butterflöckchen auflegen.
  4. Nun die Soja-Sahne darüber gießen, salzen und pfeffern.
  5. Jetzt wird der Auflauf bei 180 °C ca. 50 – 60 Minuten gebacken.

Guten Appetit!

Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s